Sie sind hier: Home > Politik >

Raumfahrt: "Dragon" ist von der ISS zurückgekehrt

Raumfahrt  

"Dragon" von der ISS zurückgekehrt

19.05.2014, 14:18 Uhr | AFP, AP

Der private Raumtransporter "Dragon" ist am Sonntag von der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt. Das unbemannte Raumfrachtschiff der Firma SpaceX brachte fast zwei Tonnen Material von wissenschaftlichen Experimenten und alter Ausrüstung mit zurück.

Die Besatzung der ISS setzte "Dragon" mit dem großen Roboterarm der Station aus. "Er bewegt sich weg", funkte ISS-Kommandant Steven Swanson zur Erde. "Gut gemacht", antwortete das Flugkontrollzentrum. Fünf Stunden nach dem Ablegen stürzte "Dragon" wie geplant vor der mexikanischen Halbinsel Baja California in den Pazifik und wurde dort geborgen. "Willkommen zu Hause, 'Dragon'", twitterte SpaceX.

ISS-Astronauten können Salat züchten

Die Kapsel hatte am Ostersonntag an die Internationale Raumstation ISS angedockt. "Dragon" transportierte 2,2 Tonnen Nachschub zur ISS, darunter Raumanzüge, Essensvorräte und Material für wichtige wissenschaftliche Experimente an Bord.

Eine Neuentwicklung, die nunmehr vorangetrieben werden soll, ist die Zucht von Pflanzen, aus denen sich die ISS-Besatzung später Salate zubereiten soll. Außerdem soll erforscht werden, warum das Immunsystem von Astronauten in der Schwerelosigkeit geschwächt wird.

Nasa beauftragt "Dragon"-Entwickler SpaceX

Der Raumtransporter "Dragon" ist derzeit das einzige Versorgungsschiff, das Gegenstände zur Erde zurückbringen kann. Die Nasa hat nach dem Ende des Space-Shuttle-Programms die beiden Privatunternehmen SpaceX und Orbital Sciences mit Versorgungsflügen zur ISS beauftragt. Für den kommenden Monat ist ein Flug von Orbital zur Raumstation geplant.

Insgesamt soll es zwölf Versorgungsflüge von SpaceX geben. Der Vertrag mit der Nasa beläuft sich auf rund 1,6 Milliarden Dollar (fast 1,2 Milliarden Euro). Nach Einsätzen im Oktober 2012 und im März 2013 war die nun zu Ende gegangene Versorgungsmission die dritte des Programms.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018