Sie sind hier: Home > Politik >

Wiener Terrorverdächtiger hatte Kontakt zu Kind

Terrorismus  

Wiener Terrorverdächtiger hatte Kontakt zu Kind

23.01.2017, 14:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Wien (dpa) - Der in Wien gefasste Terrorverdächtige stand mit einem möglichen Komplizen in Verbindung, der noch keine 14 Jahre alt ist. «Die beiden haben miteinander intensiven Kontakt gehabt», sagte der Generaldirektor für öffentliche Sicherheit, Konrad Kogler, in Wien. Es habe eine erste Anhörung des noch Strafunmündigen und seiner Eltern gegeben. Ein 17-jährige Österreicher mit albanischen Wurzeln war am Freitag in Wien festgenommen worden. Er steht im Verdacht, in naher Zukunft ein Bombenattentat in einer Wiener U-Bahn geplant zu haben. Die Ermittler vermuten einen islamistischen Hintergrund.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal