Sie sind hier: Home > Politik >

MH370-Familien wollen Suche selbst weiterführen

Luftverkehr  

MH370-Familien wollen Suche selbst weiterführen

04.03.2017, 17:18 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kuala Lumpur (dpa) - Vor anderthalb Monaten endete die offizielle Suche nach dem Wrack des verschollenen Malaysia-Airlines-Flugs MH370 - jetzt wollen die Familien der vermissten Passagiere auf eigene Faust weitersuchen und dazu eine private Stiftung einrichten. Für das Unterfangen würden umgerechnet mindestens 14 Millionen Euro benötigt, sagten die Familien bei einer Gedenkfeier zum dritten Jahrestag des Verschwindens der Unglücksmaschine in Kuala Lumpur. Die Maschine war am 8. März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking mit 239 Menschen an Bord verschwunden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal