Sie sind hier: Home > Politik >

Strafmaß in Kinderporno-Anklage gegen Jan Rouven verschoben

Kriminalität  

Strafmaß in Kinderporno-Anklage gegen Jan Rouven verschoben

11.03.2017, 01:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Las Vegas (dpa) - Im Prozess wegen Besitzes von Kinderpornografie hatte sich der deutsche Magier Jan Rouven im November in den USA schuldig bekannt. In der kommenden Woche wollte eine Richterin in Las Vegas das Strafmaß für den 39-jährigen Illusionisten aus Kerpen bekannt geben. Dieser Termin wurde nun auf Antrag von Rouvens Anwälten verschoben. Der neue Gerichtstermin soll später bekanntgegeben werden. Dem Deutschen droht eine lange Haftstrafe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal