Sie sind hier: Home > Politik >

Lawine in Japan erfasst Schüler - Mehrere Tote befürchtet

Unfälle  

Lawine in Japan erfasst Schüler - Mehrere Tote befürchtet

27.03.2017, 06:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Tokio (dpa) - Eine Lawine auf einer Skipiste in Japan hat mehrere Schüler in die Tiefe gerissen. Sechs von ihnen zeigten keine Lebenszeichen, berichteten lokale Medien. Drei weitere Personen galten zunächst als vermisst. Mehr als 60 Oberschüler und Lehrer hatten sich auf dem Ski-Freizeitgelände in Nasu, nördlich von Tokio, befunden, als die Lawine am Morgen plötzlich niederging. Die Schüler hatten über das Wochenende an einem Bergsteigertraining teilgenommen, das heute zu Ende gehen sollte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal