Sie sind hier: Home > Politik >

Dutzende Delfine vor russischer Schwarzmeerküste verendet

Tiere  

Dutzende Delfine vor russischer Schwarzmeerküste verendet

03.05.2017, 15:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Krasnodar (dpa) - An der russischen Schwarzmeerküste sind Dutzende Delfine verendet. In der Gegend um den Hafen der Stadt Noworossijsk seien seit 1. April 68 tote Meeressäuger entdeckt worden, teilte die Staatsanwaltschaft des südrussischen Gebiets Krasnodar mit. Ein Grund für das Massensterben der Delfine war zunächst nicht bekannt. Die Behörden ordneten eine Prüfung der Wasserqualität an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe