Sie sind hier: Home > Politik >

Human Rights Watch verurteilt Festnahmen in Saudi-Arabien

Regierung  

Human Rights Watch verurteilt Festnahmen in Saudi-Arabien

08.11.2017, 22:32 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Riad (dpa) - Human Rights Watch hat die Festnahmen etlicher Prinzen und Würdenträger in Saudi-Arabien kritisiert. Die Menschenrechtsorganisation forderte zugleich eine Offenlegung der rechtlichen Grundlage für die Aktion. Die saudischen Behörden hatten am Wochenende elf Prinzen und 38 vormals hochrangige Regierungsmitglieder inhaftiert, darunter den Minister für die Nationalgarde. Offiziell wurde dies als Teil einer von Kronprinz Mohammed geführten Kampagne gegen Korruption dargestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal