Sie sind hier: Home > Politik >

Militärflugzeug der US-Navy stürzt vor Japan ins Meer

Rettungseinsatz läuft  

US-Militärmaschine stürzt vor Japan ins Meer

22.11.2017, 20:22 Uhr | AP, cwe

Militärflugzeug der US-Navy stürzt vor Japan ins Meer. Das abgestürzte Flugzeug soll sich auf dem Weg zum Flugzeugträger "USS Ronald Reagan" befunden haben. (Quelle: dpa/Japan Air Self-Defense Force)

Das abgestürzte Flugzeug soll sich auf dem Weg zum Flugzeugträger "USS Ronald Reagan" befunden haben. (Quelle: Japan Air Self-Defense Force/dpa)

Weiteres schweres Unglück in der US Navy: Vor der japanischen Küste ist ein Militärflugzeug abgestürzt. Suchtrupps konnten mehrere Insassen bergen.

Die Maschine sei auf dem Weg zu einem Flugzeugträger südöstlich der japanischen Stadt Okinawa verunglückt, teilte das Militär mit. Acht Menschen hätten bislang von US-japanischen Rettungsteams geborgen werden können, erklärte das japanische Verteidigungsministerium in Tokio.

Vom Flugzeugträger "USS Ronald Reagan" aus lief laut dem US-Militär eine Such- und Rettungsaktion. Die Ursache des Unglücks war demnach noch unklar. Japans Verteidigungsminister Itsunori Onodera sagte vor Journalisten, in einem ersten Bericht der US-Armee sei von einer Motorpanne als Unglücksursache die Rede gewesen.

Das US-Militär hat in Japan und Südkorea zehntausende Soldaten stationiert. In den vergangenen Monaten ereigneten sich mehrere Unfälle mit US-Armeeschiffen. Im August wurden zehn US-Seeleute beim Zusammenstoß ihres Zerstörers "USS John S. McCain" mit einem Öltanker vor der Küste von Singapur getötet. Mitte Juni starben zehn Seeleute bei der Kollision ihres Zerstörers "USS Fitzgerald" mit einem Containerschiff vor der japanischen Küste.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal