Sie sind hier: Home > Politik >

Genossenschaft: Mehr tödliche Arbeitsunfälle in Baubranche

Immobilien  

Genossenschaft: Mehr tödliche Arbeitsunfälle in Baubranche

07.04.2018, 07:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Bei Arbeitsunfällen in der Bau- und Reinigungsbranche sind im vergangenen Jahr mehr Menschen ums Leben gekommen. Nach vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaft starben 88 Menschen - 2016 waren es 77 gewesen. Das sei nicht akzeptabel und die Zahl müsse reduziert werden, sagte der Präventionsleiter der BG Bau, Bernhard Arenz. Insgesamt sei die Zahl meldepflichtiger Unfälle aber über die Jahre gesunken. Arbeitgeber und Ärzte müssen Arbeitsunfälle spätestens dann der Berufsgenossenschaft melden, wenn Beschäftigte wegen ihrer Verletzung mindestens drei Tage nicht arbeiten können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal