Sie sind hier: Home > Politik >

US-Senat bestätigt Botschafter: Das ist Trumps neuer Mann in Berlin

...

US-Senat bestätigt Botschafter  

Das ist Trumps neuer Mann in Berlin

26.04.2018, 21:50 Uhr | df, Fabian Reinbold, dpa

US-Senat bestätigt Botschafter: Das ist Trumps neuer Mann in Berlin. Richard Grenell: Der neue US-Botschafter in Berlin war von 2001 bis 2008 Sprecher des amerikanischen Botschafters bei den Vereinten Nationen. (Quelle: imago/Archivbild/ZUMA)

Richard Grenell: Der neue US-Botschafter in Berlin war von 2001 bis 2008 Sprecher des amerikanischen Botschafters bei den Vereinten Nationen. (Quelle: Archivbild/ZUMA/imago)

Nach 461 Tagen bekommt Deutschland wieder einen US-Botschafter. Der US-Senat bestätigte den Wunschkandidaten von Präsident Donald Trump, Richard Grenell.

Nach monatelanger Verzögerung ist Richard Grenell als US-Botschafter für Deutschland bestätigt worden. Der US-Senat votierte am Donnerstag mit einer Mehrheit von 56 zu 42 Stimmen für den 51-Jährigen. Das berichtet t-online.de-Korrespondent Fabian Reinbold aus Washington.

Die USA hatten nach dem Abgang von John Emerson seit gut 15 Monaten keinen Botschafter mehr in Berlin. Berichten zufolge hatte Präsident Donald Trump persönlich Druck ausgeübt, um die Personalie noch vor dem Besuch von Kanzlerin Angela Merkel an diesem Freitag vom Tisch zu haben.

Grenell lebt offen schwul

Grenell gilt als einer der ersten und stärksten Unterstützer von Trumps außenpolitischem Kurs. Er trat oft als Kommentator beim konservativen Sender Fox News auf. Grenell lebt offen schwul. Er ist sehr aktiv in sozialen Netzwerken.

Grenell hatte in der Amtszeit des US-Präsidenten George W. Bush zwischen 2001 bis 2008 als Sprecher für vier UN-Botschafter der USA gedient. 2010 gründete er die Beratungsfirma Capitol Media Partners.

Verwendete Quellen:
  • Mit dpa

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018