Sie sind hier: Home > Politik >

Tödlicher Notfall: Passagier klagt gegen US-Fluglinie

Justiz  

Tödlicher Notfall: Passagier klagt gegen US-Fluglinie

28.04.2018, 07:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Washington (dpa) - Eine gute Woche nach einem tödlichen Zwischenfall an Bord eines Flugzeugs von Southwest Airlines hat ein Passagier die US-Fluglinie verklagt. Örtliche Medien berichteten, dass sich die Klage von Lilia Chavez auch gegen den Motorenhersteller CFM International richte. Beiden Unternehmen wirft sie Fahrlässigkeit vor. Am 17. April wurde in 10 000 Meter Höhe das Triebwerk des Flugzeugs beschädigt, seine Splitter schossen durch ein Fenster, eine Frau wurde fast herausgerissen und starb. Sieben weitere von insgesamt 144 Menschen an Bord wurden verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal