Sie sind hier: Home > Politik >

3D-Zebrastreifen in Schmalkalden ist übertüncht

...

Verkehr  

3D-Zebrastreifen in Schmalkalden ist übertüncht

18.05.2018, 16:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Schmalkalden (dpa) - Deutschlands erster 3D-Zebrastreifen ist wieder verschwunden. Die thüringische Stadt Schmalkalden hat den Fußgängerüberweg in dreidimensionaler Darstellung entfernt. Das Landesverwaltungsamt hatte in der 3D-Darstellung der Streifen einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung gesehen. Der Zebrastreifen wirkte durch eine optische Täuschung aus der Kombination von weißen und dunkleren Farbstreifen auf der Straße dreidimensional. Die Darstellung sollte dafür sorgen, dass Autofahrer davor bremsen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
549,95 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018