Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Wuppertal >

Wohnungseinbrüche: LKA-Software hilft Wuppertaler Polizei

„SKALA“  

Wohnungseinbrüche: LKA-Software hilft Wuppertaler Polizei

02.01.2019, 17:22 Uhr | t-online.de, nhr

Wohnungseinbrüche: LKA-Software hilft Wuppertaler Polizei . Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist rückläufig. Die Polizei will mit einer neuen Software noch besser gegen diese Delikte vorgehen. (Symbolfoto) (Quelle: imago)

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist rückläufig. Die Polizei will mit einer neuen Software noch besser gegen diese Delikte vorgehen. (Symbolfoto) (Quelle: imago)

Das „System zur Kriminalitätsanalyse und Lageantizipation“ – kurz SKALA – prognostiziert potenzielle Einbruchs-Tatorte und soll als Vorkehrungsmaßnahme Wohnungseinbrüche verhindern.

„SKALA“, das „System zur Kriminalitätsanalyse und Lageantizipation“ ist ein computergestütztes Werkzeug, mit dem die Polizei Prognosen für mögliche Einbruchs-Tatorte erstellen kann. Das System wurde über mehrere Jahre von Polizeibehörden in ganz NRW getestet und positiv bewertet.

Zukünftig stellt das Landeskriminalamt NRW dem Polizeipräsidium in Wuppertal wöchentlich Daten zur Verfügung, aus denen „Hot Spots“ – also besonders gefährdete Bereiche – hervorgehen. Einbezogen werden Daten zu aktuellen Tatorten, Tatzeitpunkten und Vorgehensweisen sowie Sozio- und Infrastrukturdaten, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. „Dadurch gelingt es der Polizei, ihre Maßnahmen, wie zum Beispiel Präsenzstreifen und Fahrzeugkontrollen, besser abzustimmen und effizienter einzusetzen“, heißt es in der Mitteilung.

Die Einbruchszahlen im bergischen Städtedreieck aus Wuppertal, Solingen und Remscheid seien in den letzten Jahren gesunken, sagt Polizeipräsident Markus Röhrl. Er erwarte, dass der Trend anhält. Sein Ziel ist es außerdem, die Aufklärungsrate zu steigern. „Wir werden konsequent alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Einbrüche zu verhindern und Einbrecher hinter Schloss und Riegel zu bringen“, so Röhrl.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Für jeden Einrichtungsstil das passende Sofa
jetzt tolle Angebote entdecken auf ROLLER.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019