• Home
  • Politik
  • Anschläge in Sri Lanka: Ein deutsches Opfer unter den Toten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchweden: Schüsse in Einkaufszentrum2. Liga live: Chaos bei HSV - DarmstadtSymbolbild für ein VideoHier drohen ÜberschwemmungenSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für einen TextYeliz Koc bekommt eigene DatingshowSymbolbild für einen TextFeuerwehr entdeckt toten KameradenSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für ein VideoAffe ruft PolizeiSymbolbild für einen Text9-Euro-Ticket-Chaos in HamburgSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Ein deutsches Opfer unter den Toten von Sri Lanka

Von dpa
Aktualisiert am 22.04.2019Lesedauer: 1 Min.
Srilankanische Polizisten im Einsatz: Eines der Todesopfer der Explosionen in Sri Lanka hatte einen deutschen Pass.
Srilankanische Polizisten im Einsatz: Eines der Todesopfer der Explosionen in Sri Lanka hatte einen deutschen Pass. (Quelle: Dinuka Liyanawatte/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehr als 300 Menschen sind den Bombenanschlägen in Sri Lanka zum Opfer gefallen. Eines der Todesopfer besaß nach Angaben des Auswärtigen Amtes einen deutschen Pass.

Eines der Todesopfer der Anschläge auf Sri Lanka hatte nach Informationen des Auswärtigen Amtes neben dem US-amerikanischen auch einen deutschen Pass. Soweit bisher bekannt seien keine weiteren Deutschen unter den Opfern, teilte das Außenministerium am Montag weiter mit.


Sri Lanka: Tote und Verletzte bei Explosionen

Soldaten vor der Kirche St. Anthony's Shrine
Zerbrochene Marienstatue
+12

Nach Polizeiangaben wurden bei den Anschlägen am Ostersonntag mehr als 300 Menschen getötet, darunter mindestens 35 Ausländer aus mehreren Ländern. Ob die Leichen der Selbstmordattentäter in dieser Zahl enthalten sind, ist unklar. Etwa 500 weitere Menschen wurden verletzt, die meisten davon waren am Montag noch im Krankenhaus.

  • Terror in Sri Lanka: 207 Tote bei Anschlagsserie
  • Reaktionen: "Besonders niederträchtig ist, dass Betende zum Ziel wurden"
  • Sri Lanka: Weitere Bomben gefunden – Panik
  • Fotoserie: Tote und Verletzte bei Explosionen in Sri Lanka


Unter den Opfern befanden sich viele Christen, die in den betroffenen Kirchen den Ostergottesdienst feierten. Sri Lankas Regierung hat eine einheimische radikal-islamische Gruppe für die verheerenden Anschläge verantwortlich gemacht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutscher Wanderer stirbt in Tirol
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
Auswärtiges AmtExplosion
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website