Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

Diese italienische Stadt zahlt neuen Einwohnern 30.000 Euro


Italienische Stadt lockt neue Einwohner mit 30.000 Euro

Von Jule Damaske

Aktualisiert am 22.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Presicce: Die zum Verkauf stehenden Grundstücke befinden sich im älteren Stadtteil.
Presicce: Die zum Verkauf stehenden Grundstücke befinden sich im älteren Stadtteil. (Quelle: Photographer: Sven Gruene via ww/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Umgeben von Stränden und türkisblauem Wasser liegt die historische Stadt Presicce. Mit einem besonderen Angebot sucht der Stadtrat nun neue Einwohner.

Von baufälligen Häusern für kaum mehr als einen Dollar, bis hin zu bezugsfertigen Häusern zu Schleuderpreisen: Um neue Einwohnerinnen und Einwohner anzulocken, haben sich Städte in ganz Italien in den letzten Jahren einen Wettkampf geliefert. Das geht aus einem Bericht des US-amerikanischen Fernsehsenders "CNN" hervor. Die Städte erhoffen sich damit, den Wohlstand wiederzubeleben. Zurzeit lockt die Stadt Presicce in der sonnigen Region Apulien mit einem erstaunlichen Angebot.

"Wir bieten bis zu 30.000 Euro für Menschen, die bereit sind, hierherzuziehen und eine dieser verlassenen Wohnungen zu kaufen", sagt der Stadtrat Alfredo Palese dem "CNN". "Der Gesamtbetrag wird in zwei Teile aufgeteilt: Zum einen wird er in den Kauf einer alten Wohnung fließen, zum anderen in die Renovierung, falls erforderlich."

Die Käufer müssen demnach ihren Wohnsitz in Presicce melden und Immobilien erwerben, die vor 1991 gebaut und von den Behörden kartiert wurden. Nach Angaben von Palese beginnen die Hauspreise bei 500 Euro pro Quadratmeter. Rund 25.000 Euro sollten ausreichen, um sich eine 50 Quadratmeter große Wohnung zu sichern, die einige Reparaturen benötigt.

Presicces historische Gassen: Die Geschichte des italienischen Ortes geht bis ins Mittelalter zurück.
Presicces historische Gassen: Die Geschichte des italienischen Ortes geht bis ins Mittelalter zurück. (Quelle: CSP_milla74 via www.imago-images/imago-images-bilder)

Jedes Jahr weniger Neugeborene

Wie viele andere billige Immobilien, die in ganz Italien zum Verkauf stehen, wurden sie von ihren ursprünglichen Besitzerinnen und Besitzern schon lange aufgegeben. Zusätzlicher Bonus ist die Lage. Presicce liegt auf der Halbinsel Salento im Absatz des italienischen Stiefels, umgeben von Stränden und türkisblauem Wasser.

Die Behörden in der "entvölkerten" Stadt hoffen, dass das Angebot ein finanzieller Anreiz ist, um dem Ort neues Leben einzuhauchen. "Es gibt viele leere Häuser im historischen Zentrum, die vor 1991 gebaut wurden und die wir gerne mit neuen Bewohnern wiederbeleben würden", sagt Palese. Jedes Jahr gebe es weniger Neugeborene.

Vorherige Anwerbungsversuche scheiterten

Im Jahr 2019 wurden die benachbarten Gemeinden zur größeren Stadt Presicce-Acquarica. Zusammen haben Presicce und Acquarica heute etwa 9.000 Einwohner, aber nur die Hälfte der Bevölkerung lebt im älteren Teil der Gemeinde. Die Geschichte von Presicce reicht bis ins Mittelalter zurück, als sich die Siedlungen um eine sarazenische Festung herum ausbreiteten.

Versuche, mehr Einwohnerinnen und Einwohner an diesen historischen Ort zu locken, gab es in der Gemeinde schon einige. Die Stadtverwaltung versuchte es mit Steuervergünstigungen für die Gründung neuer Unternehmen und Baby-Boni für Familien mit Kindern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • cnn.com: "This pretty Italian town is paying people $30,000 to move there"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gemälde von Max Beckmann bricht deutschen Auktionsrekord
Italien
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website