Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Wechsel auf der Raumstation: "Astro-Alex" hat jetzt das Kommando auf der ISS

Wechsel auf der Raumstation  

"Astro-Alex" hat jetzt das Kommando auf der ISS

03.10.2018, 17:48 Uhr | AFP, dpa, dru

Wechsel auf der Raumstation: "Astro-Alex" hat jetzt das Kommando auf der ISS. Astronaut Alexander Gerst: Hat seit Mittwoch das Kommando auf der ISS. (Quelle: imago/Zuma Press)

Astronaut Alexander Gerst: Hat seit Mittwoch das Kommando auf der ISS. (Quelle: Zuma Press/imago)

Der Traum vom Weltall brachte ihn bis zur Raumstation ISS. Nun hat Alexander Gerst dort auch das Kommando übernommen – als erster Deutscher überhaupt.

Auf der Internationalen Raumstation ISS schreibt der deutsche Astronaut Alexander Gerst ein neues Kapitel europäischer Raumfahrtgeschichte: Als erster Deutscher und zweiter Europäer übernahm der 42-Jährige am Mittwoch das Kommando der ISS. Mit einem Glockenläuten löste er den US-Astronauten Andrew Feustel ab, dessen Mission ebenso wie die von zwei weiteren Kollegen zu Ende geht.

"Wir sind erst am Beginn der Erkundung des Weltalls", sagte Gerst während der Übergabezeremonie. Insofern sei die ISS-Mission für ihn mehr als allein das Vornehmen wissenschaftlicher Experimente. Gerst erwähnte dabei auch mögliche zukünftige bemannte Missionen zum Mars. Mit der Kommandoübernahme beginnt der zweite Teil des sechsmonatigen Aufenthalts des Astronauten der europäischen Weltraumagentur ESA auf der Raumstation.

Die US-Astronautin Serena Aunón-Chancellor untersucht mit einem Funduskop ihr Auge. Ärzte auf der Erde haben dabei Zugriff auf die Bilder. Monatelange Schwerelosigkeit kann dauerhafte Auswirkungen auf die Sehkraft haben. (Quelle: imago/Zuma Press)Die US-Astronautin Serena Aunón-Chancellor untersucht mit einem Funduskop ihr Auge. Ärzte auf der Erde haben dabei Zugriff auf die Bilder. Monatelange Schwerelosigkeit kann dauerhafte Auswirkungen auf die Sehkraft haben. (Quelle: Zuma Press/imago)

Zur Crew von Gerst gehören weiterhin die US-Astronautin Serena Aunón-Chancellor und der russische Kosmonaut Sergej Prokopjew. Feustel und seine zwei Kollegen sollen am Donnerstag in der kasachischen Steppe ankommen. Neu auf der ISS dazukommen sollen Mitte Oktober der Kosmonaut Alexej Owtschinin und sein US-Kollege Nick Hague. Im Dezember soll Gerst zur Erde zurückkehren.


Vor Gerst hatte mit dem Belgier Frank de Winne im Jahr 2009 erst einmal ein europäischer Astronaut das Kommando auf der ISS inne. Gerst hatte am 8. Juni seinen zweiten Langzeitaufenthalt nach 2014 auf der Internationalen Raumstation angetreten. Seither nahmen der als Astro-Alex populär gewordene ESA-Raumfahrer und seine Kollegen auf der ISS eine Vielzahl von Experimenten im Rahmen der Mission "Horizons" in Angriff.

6. Juni 2018: Die Sojus-Rakete mit Gerst und seinen zwei Kollegen an Bord startet vom Weltraumbahnhof Baikonur. (Quelle: imago/Zuma Press)6. Juni 2018: Die Sojus-Rakete mit Gerst und seinen zwei Kollegen an Bord startet vom Weltraumbahnhof Baikonur. (Quelle: Zuma Press/imago)

Für Schlagzeilen sorgte ein Leck in der angedockten Sojus-Raumkapsel, das einen Druckabfall auslöste. Das Loch wurde zwar erfolgreich abgedichtet, die Ursache ist aber noch immer unklar. Bei einem Außeneinsatz im November könnten weitere Informationen dazu gesammelt werden, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Gemeinsam mit den russischen Kollegen werde man nach der Ursache suchen.

Verwendete Quellen:
  • AFP, dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Telekom Sport: Ihr Ticket für Top-Sportevents
Telekom Sport
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018