Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Minden: Paket-Zusteller sollen Weihnachtspäckchen ausgepackt haben

Polizei ermittelt  

Paket-Zusteller packten Weihnachtspäckchen selbst aus

21.12.2019, 17:10 Uhr | dpa

Minden: Paket-Zusteller sollen Weihnachtspäckchen ausgepackt haben. Paket-Zusteller bei der Arbeit (Symbolbild): In Minden sollen zwei Zusteller zahlreiche Pakete geöffnet haben. (Quelle: imago images)

Paket-Zusteller bei der Arbeit (Symbolbild): In Minden sollen zwei Zusteller zahlreiche Pakete geöffnet haben. (Quelle: imago images)

Zwei Paket-Zusteller aus Minden stehen im Verdacht, zahlreiche Päckchen selbst ausgepackt zu haben. Mittlerweile sind sie untergetaucht und werden gesucht. Ihr Arbeitgeber hat Strafanzeige gestellt.

Tagtäglich volle Päckchen an Fremde auszuliefern hat zwei Paket-Zusteller in Minden kurz vor Weihnachten womöglich auf kriminelle Ideen gebracht. Statt sie an die Adressaten zuzustellen, sollen sie in ihren Lieferfahrzeugen etliche Pakete selbst ausgepackt haben, wie die Polizei am Samstag auf Facebook mitteilte.

Als die beiden Angestellten nicht zur Arbeit erschienen, wollte ihr Arbeitgeber sie den Angaben zufolge zu Hause aufsuchen. Von den 27 und 29 Jahre alten Zustellern habe jedoch jede Spur gefehlt. Dafür habe der Chef zwei verlassene Lieferautos mit vielen leeren Kartons vorgefunden.

Der Arbeitgeber stellte Strafanzeige gegen seine Mitarbeiter. Wohin sich die Zusteller abgesetzt haben könnten – oder was mit dem Inhalt der Päckchen geschah, blieb zunächst unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: