Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

Leipzig: LKW-Fahrer rettet bewusstlosen Kollegen mit gewagtem Manöver


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Lastwagen-Fahrer rettet bewusstlosen Kollegen

Von dpa
Aktualisiert am 13.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Auotbahn 14 im Landkreis Leipzig: Dort kommt es zu dem Unfall.
Auotbahn 14 im Landkreis Leipzig: Dort kommt es zu dem Unfall. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil sein Kollege hinter dem Steuer im Lastwagen neben ihm bewusstlos ist, schert ein 23-Jähriger aus und bringt dessen Wagen mit seinem zum Stehen. In letzter Sekunde kann dadurch ein schlimmer Unfall verhindert werden.

Mit einem gewagten Bremsmanöver hat ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn 14 im Landkreis Leipzig bei Parthenstein einen bewusstlosen Kollegen in einem anderen Lastwagen womöglich vor Schlimmerem bewahrt.

Der 58-Jährige hatte am Dienstagabend gesundheitliche Probleme, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen die Mittelleitplanke und schlitterte etwa 500 Meter daran entlang, wie die Polizei mitteilte. Ein 23-Jähriger Lastwagen-Fahrer bemerkte den bewusstlosen Mann hinter dem Steuer, scherte vor ihm mit seinem Lkw ein und brachte das Fahrzeug mit einer Bremsung zum Stehen.

Laut Polizei konnten so größere Personen- und Sachschäden verhindert werden. Der 58-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nachrichtensprecherin verwechselt Rote Armee mit der RAF
  • Annika Leister
Von Annika Leister
PolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website