HomePanoramaBuntes

Rauchverbot: Mailand verbietet Rauchen in der Öffentlichkeit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGrüne Jugend will Verstaatlichungen Symbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextF1: Verstappen enttäuscht in der QualiSymbolbild für einen TextWichtige Gas-Pipeline geht in BetriebSymbolbild für einen TextFrau in Hotel von Schrank erschlagenSymbolbild für einen TextCarmen Geiss hat die Haare kurzSymbolbild für einen TextHaus mit 650.000 Lichtern trotzt GaskriseSymbolbild für einen TextSchlagerstar legt sich neuen Namen zuSymbolbild für einen TextHandball-Profi outet sichSymbolbild für einen TextMegan Fox: extravagantes JeansoutfitSymbolbild für einen TextKostenexplosion bei größtem StraßenfestSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels offen über BeziehungszoffSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Mailand verbietet Rauchen in der Öffentlichkeit

Von dpa, MaM

Aktualisiert am 20.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Parkbesucher in Mailand: Von 2025 an gilt in der norditalienischen Stadt ein komplettes Rauchverbot in der Öffentlichkeit.
Parkbesucher in Mailand: Von 2025 an gilt in der norditalienischen Stadt ein komplettes Rauchverbot in der Öffentlichkeit. (Quelle: Claudio Furlan/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Abstand halten! Das heißt es nun auch für Raucher und Raucherinnen in Mailand. Damit will die Regierung die Bevölkerung auf das einstimmen, was zukünftig gelten soll: ein Rauchverbot im öffentlichen Raum.

Raucher müssen in der italienischen Metropole Mailand vom kommenden Jahr an mit starken Einschränkungen rechnen. Vom 1. Januar 2021 an dürfen sie an Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel, in Parks, auf Friedhöfen und in Sporteinrichtungen wie Stadien nur noch in einem Abstand von zehn Metern zu anderen Menschen qualmen, wie die Kommune mitteilte. Ausnahmen gelten demnach für geschlossene Räume.

Damit will die norditalienische Stadt mit rund 1,4 Millionen Einwohnern die Raucher auf das vorbereiten, was ab dem Jahr 2025 geplant sei, nämlich ein Rauchverbot im öffentlichen Raum. Der Kommune zufolge helfen die Verbote, um lungenschädigende Feinstaubpartikel in der Luft zu reduzieren und die Bürger vor aktivem und passivem Rauchen zu schützen.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gibt es in Italien unter den Menschen, die älter als 14 Jahre sind, rund zehn Millionen Raucher. Pro Jahr sei der Tod von etwa 93.000 Menschen in dem Land mit rund 60 Millionen Einwohnern auf die Folgen des Tabakkonsums zurückzuführen. In Deutschland liegt diese Zahl nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums bei etwa 120.000.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nigeria verbietet weiße Models auf Werbeplakaten
Von Niclas Staritz
MailandRauchverbot
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website