Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Deutschland-Wetter: Hochsommer kommt zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTaliban: Erste öffentliche HinrichtungSymbolbild für einen TextBericht: EU will Kadyrow-Clan sanktionierenSymbolbild für einen TextRennfahrer verliert FührerscheinSymbolbild für einen TextWM-Aus für deutschen SchiedsrichterSymbolbild für einen TextEx-ZDF-Moderator bekommt RTL-ShowSymbolbild für einen TextLegendärer Co-Trainer beendet KarriereSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall – Bundesstraße gesperrtSymbolbild für einen TextDie "maischberger"-Gäste heuteSymbolbild für einen TextKiKa-Moderator wurde rausgeworfenSymbolbild für einen TextDas ist die Ehefrau von Markus LanzSymbolbild für einen TextMetzger bietet Job für "Klima-Kleber"Symbolbild für einen Watson TeaserVertragsdetails von DFB-Star enthülltSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Der Hochsommer kommt zurück

Von dpa
07.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Scharbeutz an der Ostsee: In der kommenden Woche können sich die Menschen an den Ständen in Deutschland wieder über hochsommerliche Temperaturen freuen.
Scharbeutz an der Ostsee: In der kommenden Woche können sich die Menschen an den Ständen in Deutschland wieder über hochsommerliche Temperaturen freuen. (Quelle: Bodo Marks/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schlechte Nachrichten für Landwirte: Es ist kein Regen in Sicht. Nach dem kurzen Temperaturabfall wird es kommende Woche in Deutschland wieder deutlich wärmer.

Hoch "Oscar" bringt zum Wochenstart wieder hochsommerliche Temperaturen mit teils über 30 Grad. "Viel gravierender aber ist die Tatsache, dass mit dem zu erwartenden Hochdruckwetter erneut kein Tropfen Regen fallen wird", teilte der Deutsche Wetterdienst am Sonntag in Offenbach mit. Auch bei den Prognosen für die kommenden Tage sei kein nennenswerter Niederschlag in Sicht. Nicht nur die Landwirtschaft werde unter der anhaltenden Trockenheit weiter leiden, auch die Waldbrandgefahr werde in der kommenden Woche wieder zunehmen.

Zum Wochenstart sehen die Meteorologen nur im Norden und Osten kompaktere Wolkenfelder, regnen werde es allerdings nicht. Im Norden klettern die Temperaturen auf maximal 25 Grad, ansonsten liegen sie zwischen 24 und 30 Grad. Ein ähnliches Bild nur mit etwas höheren Temperaturen gibt es dem DWD zufolge auch am Dienstag. Im Norden und Osten gebe es im Tagesverlauf einige Quellwolken, aber es bleibe überall trocken. Direkt an der See liegen die Temperaturen bei 23 Grad, ansonsten klettern sie auf 25 bis 32 Grad. Am wärmsten werde es im Westen und Südwesten.

In den kommenden Tagen sei insgesamt kaum mit einer Bewegung beim Wetter zu rechnen. Die Luft könne sich Tag für Tag weiter erwärmen. Es bleibe zu hoffen, dass es wenigstens in der zweiten Augusthälfte zu Niederschlägen komme.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Satellitenaufnahmen entlarven Vertuschungsversuch des Kremls
  • Rahel Zahlmann
Von Rahel Zahlmann, Iliza Farukshina
DeutschlandOffenbachOstsee
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website