t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanorama

"Ocean Viking" rettet Hunderte Migranten aus Seenot


15 Einsätze in 48 Stunden
Helfer: "Ocean Viking" rettet mehr als 600 Menschen

Von dpa
Aktualisiert am 12.08.2023Lesedauer: 1 Min.
Retter der "Ocean Viking" helfen den Menschen in kleinen Booten im Mittelmeer.Vergrößern des BildesRetter der "Ocean Viking" helfen den Menschen in kleinen Booten im Mittelmeer. (Quelle: SOS MEDITERRANEE/Twitter)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mehr als 600 Menschen sind nach Angaben von Seenotrettern in Sicherheit gebracht worden. Sie seien in kleinen Booten im Mittelmeer unterwegs gewesen.

Das Rettungsschiff "Ocean Viking" hat nach Angaben von SOS Méditerranée bei 15 Einsätzen binnen 48 Stunden mehr als 600 Menschen "aus seeuntüchtigen kleinen Booten" im Mittelmeer gerettet.

Das teilte die europäische Hilfsorganisation am Freitagabend auf der Online-Plattform X, vormals Twitter, mit. Die meisten Rettungen fanden demnach auf der Strecke zwischen dem tunesischen Sfax und der italienischen Insel Lampedusa statt. Sie seien von den italienischen Behörden koordiniert worden.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Gerettete kommen aus unterschiedlichen Ländern

Laut SOS Méditerranée wurden insgesamt 623 Menschen gerettet, darunter 15 Kinder und 146 unbegleitete Minderjährige. Es handle sich um Menschen aus dem Sudan, Guinea, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Benin und Bangladesch.

Die Geretteten waren der Hilfsorganisation zufolge in Sicherheit und wurden an Bord der "Ocean Viking" versorgt. Ein Teil der Geretteten sollte später in Lampedusa an Land gehen, die übrigen sollten nach Civitaveccia, nordwestlich von Rom, gebracht werden.

Immer wieder wagen Bootsmigranten gefährliche Überfahrten, um nach Europa zu gelangen. Dabei kommt es mitunter zu verheerenden Unglücken.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website