Sie sind hier: Home > Panorama >

Tennessee: 11-Jähriger erschießt 8-Jährige im Streit um Hundewelpen

Streit um Hundewelpen  

Elfjähriger erschießt Achtjährige

06.10.2015, 12:45 Uhr | AFP

Tödlicher Streit zwischen zwei Kindern in den USA: Weil sie sich über einen Hundewelpen zofften, erschoss ein elfjähriger Junge ein achtjähriges Mädchen.

Ihre Tochter McKayla habe vor dem Haus gespielt, berichtete Latasha Dyer aus White Pine im Bundesstaat Tennessee dem Fernsehsender WATE 6. Da habe der Nachbarsjunge das Mädchen aufgefordert, sich seinen Hund anzusehen. Die Achtjährige habe "Nein" gesagt - kurz darauf habe der Junge ihr in die Brust geschossen.

Der Mutter zufolge hatte der Junge zuvor schon mehrmals das Mädchen gemobbt. "Er hat sich über sie lustig gemacht, war gemein zu ihr." Sie sei zum Schuldirektor gegangen und habe sich beschwert, berichtete Dyer weiter. "Daraufhin war er für eine Weile ruhig - bis er sie gestern einfach erschoss."

Nach Angaben der Polizei wird gegen den elfjährigen Jungen wegen Mordes ermittelt. Er erschoss das Mädchen mit einer seinem Vater gehörenden Waffe.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal