Sie sind hier: Home > Panorama >

Hessen: Jugendlicher versprüht Reizgas auf Jahrmarkt

Teenager festgenommen  

Reizgas-Attacke auf hessischem Jahrmarkt

09.07.2017, 17:53 Uhr | dpa

Hessen: Jugendlicher versprüht Reizgas auf Jahrmarkt. Ein deutsches Pfefferspay ist nur dann legal, wenn es zur Tierabwehr gekennzeichnet wurde (Quelle: dpa/Armin Weigel)

Ein deutsches Pfefferspay ist nur dann legal, wenn es zur Tierabwehr gekennzeichnet wurde (Quelle: Armin Weigel/dpa)

Ein 15-Jähriger soll auf einem Jahrmarkt in Hessen Reizgas versprüht haben. Zahlreiche Menschen mussten sich im Krankenhaus behandeln lassen.

Die ätzende Substanz sei am Samstagabend in einer zur Festhalle umfunktionierten Turnhalle in Beerfelden versprüht worden, sagte ein Polizeisprecher in Erbach. Von den 24 Verletzten, die über Atemwegsreizungen klagten, mussten zehn im Krankenhaus bleiben und dort weiterbehandelt werden.

Der Teenager wurde festgenommen und seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Zu seinem mutmaßlichen Motiv wurde zunächst nichts bekannt. "Da folgen noch entsprechende Vernehmungen", sagte der Polizeisprecher. Zuerst hatte das "Darmstädter Echo" über das Ereignis auf dem Beerfelder Pferdemarkt berichtet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal