Sie sind hier: Home > Panorama >

Erwischt: 13 Autofahrer bei Geisterfahrt auf A1 gefilmt

...

Illegale Wendemanöver in Stau  

Erwischt: 13 Autofahrer bei Geisterfahrt gefilmt

07.09.2017, 11:49 Uhr | dru, t-online.de

Nach einem Unfall auf der A1 wurden einige Fahrzeughalter zu Geisterfahrern. (Quelle: Polizei NRW Köln)
Waghalsige Geisterfahrer auf der A1

Statt im Stau zu warten, nutzten Einige den Rückwärtsgang.

Waghalsige Geisterfahrer auf der A1


Die Kölner Polizei hat gegen 13 Autofahrer Verfahren wegen rücksichtlosen Fahrens eröffnet. Die Betroffenen hatten während eines Staus auf der A1 gewendet und verließen die Autobahn über eine Auffahrt. Eine Autofahrerin filmte die Geisterfahrer bei ihrer Tat.

Rückblick: Am vergangenen Sonntag kam es am Kreuz Köln-Nord zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Als Polizisten 14 km weiter den entstandenen Stau vor dem Autobahnkreuz Leverkusen absicherten, wollten einige Autofahrer nicht mehr auf die Freigabe der Strecke warten: Sie setzten kurzerhand zurück, wendeten und verließen die Autobahn entgegen der Fahrtrichtung über die Auffahrt Niehl. Eine Augenzeugin hielt die gefährlichen Manöver im Video fest.

Nach Auswertung der Bilder eröffnete die Polizei Köln in 13 Fällen Verfahren wegen Straf- beziehungsweise Ordnungswidrigkeiten. Den Autofahrern drohen der Entzug der Fahrerlaubnis, in besonders schweren Fällen sogar Freiheitsstrafen.

"Dieses Verhalten ist schlichtweg unverantwortlich und rücksichtslos. In diesem Jahr verzeichnen wir auf den Autobahnen bereits 20 Verkehrsunfalltote", so der Leiter der Direktion Verkehr der Kölner Polizei, Herr Martin Lotz. Er betont: "Auf der Autobahn gilt: Alles in eine Richtung! – darauf vertrauen auch alle. Ausnahmen davon kann es nur durch Anordnungen der Polizei geben." 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018