Sie sind hier: Home > Panorama >

Tragischer Vorfall in den USA: Zweijährige von Geschwisterkind erschossen

Trauriger Vorfall in den USA  

Zweijährige von Geschwisterkind erschossen

12.12.2017, 18:05 Uhr

Tragischer Vorfall in den USA: Zweijährige von Geschwisterkind erschossen. Die Gemeinde liegt 240 Kilometer südöstlich von Salt Lake City (USA). (Quelle: dpa/Michael Reynolds)

Die Gemeinde liegt 240 Kilometer südöstlich von Salt Lake City (USA). (Quelle: Michael Reynolds/dpa)

In den USA ist wieder ein Kleinkind Opfer einer Schusswaffe geworden. Ein zweijähriges Mädchen wurde durch einen Schuss eines Geschwisterkindes getötet.

Der traurige Vorfall ereignete sich in Ballard im US-Bundesstaat Utah. Die Waffe habe im Haus der Familie nach der Rückkehr von einem Jagdausflug bereits einen Tag lang an einer Wand gelehnt, teilte das Sheriffbüro des Bezirks Uintah mit.

Die Kinder waren in dem Haus mit ihren Spielzeugen beschäftigt gewesen, als eines der älteren Geschwister die Waffe genommen und sie an einen anderen Ort im Haus getragen hat. Dabei löste sich ein Schuss, der die Zweijährige traf. 

Die Eltern brachten das Mädchen wenige Minuten nach dem Vorfall in ein Krankenhaus, doch die Ärzte konnten dort nur noch den Tod des Kindes feststellen. In Ballard leben rund 850 Menschen, die Gemeinde liegt 240 Kilometer südöstlich von Salt Lake City.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal