Sie sind hier: Home > Panorama >

Down-Syndrom-Tag: Carpool-Karaoke-Video mit 50 Kindern geht viral

„Ich würde nichts ändern“  

50 Mütter und Kinder feiern den Down-Syndrom-Tag mit Carpool-Karaoke

21.03.2018, 14:12 Uhr

Down-Syndrom-Tag: Carpool-Karaoke-Video mit 50 Kindern geht viral. Ein Kind mit Down-Syndrom in der schweizerischen Tanzschule Enea21. Spaß haben kann man selbstverständlich auch mit Trisomie 21. (Quelle: dpa)

Ein Kind mit Down-Syndrom in der schweizerischen Tanzschule Enea21. Spaß haben kann man selbstverständlich auch mit Trisomie 21. (Quelle: dpa)

„50 ganz normale Mütter. 50 ganz normale Kinder. Mit nur einer kleinen Gemeinsamkeit.“ – so startet das Video der amerikanischen Organisation „Wouldn’t Change a Thing“ zum Down-Syndrom-Tag. Ihr Statement für mehr Diversity ging jetzt viral.

Jedes Jahr am 21. März ist Down-Syndrom-Tag. Mit diesem Tag wollen die Betroffenen und ihre Familien über Trisomie 21 informieren und aufklären.

Die Organisation „Wouldn’t Change a Thing“ („Ich würde nichts ändern“) hat zu diesem Tag ein Video online gestellt, in dem 50 Mütter von Down-Syndrom-Kindern das Lied „A Thousand Years“ von Christina Perry nachsingen.

Mit dem Video wollten die Mütter zeigen, dass Kinder mit Trisomie 21 genauso viel Spaß haben können wie Kinder ohne geistige Behinderung – uns es ist ihnen voll gelungen:

Inzwischen hat das Video mehr als 1,5 Millionen Abrufe in nur einer Woche erreicht und ist so beliebt, dass sich die Mütter sogar nochmal in einem separaten Video vorstellen konnten:

Warum ist heute eigentlich Down-Syndrom-Tag?

Medizinisch heißt die geistige Behinderung Down Syndrom eigentlich „Trisomie 21“, weil das 21. Chromosom beim Betroffenen dreifach vorhanden ist. Damit erklärt sich auch das Datum des Down-Syndrom-Tags: Am 21. März ist schlicht und einfach sowohl die „21“ als auch die „3“ enthalten.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: