Sie sind hier: Home > Panorama >

Nahe Mannheim: Toter und Schwerverletzter bei Unfall auf Mülldeponie

...

Ein Toter und ein Schwerverletzter  

Tödlicher Unfall auf Mülldeponie in Rheinland-Pfalz

21.08.2018, 17:21 Uhr | rew, dpa

Nahe Mannheim: Toter und Schwerverletzter bei Unfall auf Mülldeponie. Einsatzfahrzeuge der Polizei: Die Polizei in Frankenthal sprach in Bezug auf den Unfall von einem "Ereignis". (Symbolbild) (Quelle: imago/dnet_cdn)

Einsatzfahrzeuge der Polizei: Die Polizei in Frankenthal sprach in Bezug auf den Unfall von einem "Ereignis". (Symbolbild) (Quelle: dnet_cdn/imago)

Auf einem Abfallhof ist es am Morgen zu einem tragischen Unglück gekommen: Zwei Mitarbeiter brachen zusammen. Das könnte mit einer ausgetretenen Flüssigkeit zusammenhängen.

Ein tödliches Unglück hat sich auf einer Mülldeponie in der Nähe von Mannheim ereignet. "Die Firma hat uns mitgeteilt, dass es einen Toten und einen Schwerverletzten gibt", sagte eine Sprecherin der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd. Berichte über eine angebliche Explosion könne sie nicht bestätigen. Im Internet hatten entsprechende Gerüchte die Runde gemacht.

Wie die Polizei aus Rheinland-Pfalz meldete, brachen am Morgen zwei Mitarbeiter der Mülldeponie bewusstlos zusammen. Einer von ihnen sei verstorben, der andere sei ins Krankenhaus gebracht worden. Laut dem SWR seien auch die anderen Mitarbeiter sowie die Einsatzkräfte vorsorglich einer Dekontaminierung unterzogen worden.

Der SWR berichtet von einer Flüssigkeit

Laut einem Bericht des SWR soll es auf der Deponie für Sondermüll eine Verpuffung gegeben haben. Demnach hing das Unglück mit einer Flüssigkeit zusammen, die ausgetreten sei. Diese sei inzwischen gesichert, gab der SWR unter Verweis auf die Feuerwehr an.

Die zuständige Polizei in Frankenthal sprach vorerst nur von einem "Ereignis" auf der Mülldeponie in dem Ort Heßheim. "Es gibt dort einen Einsatz. Die Ermittlungen laufen", sagte ein Sprecher. Am Morgen waren die Bewohner aufgerufen worden, wegen Geruchsentwicklung zeitweise Türen und Fenster zu schließen. Dem SWR zufolge habe es stark nach faulen Eiern gerochen.

Verwendete Quellen:
  • dpa
  • Bericht des SWR
  • Meldung der Polizei Rheinland-Pfalz
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: Digitales Fernsehen
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018