Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Schnee, Frost und Glatteisgefahr

So wird das Wetter  

Ein bisschen Schnee, Frost und Glatteisgefahr

19.11.2018, 07:23 Uhr | dpa

Wetter in Deutschland: Schnee, Frost und Glatteisgefahr. Sonnenuntergang über dem Großen Feldberg im Taunus: Oberhalb von 500 Metern kann es kommende Woche auch Schnee geben. (Quelle: imago/Jan Eifert)

Sonnenuntergang über dem Großen Feldberg im Taunus: Oberhalb von 500 Metern kann es kommende Woche auch Schnee geben. (Quelle: Jan Eifert/imago)

Hoch "Burckhard" schaufelt kalte Luft nach Deutschland. Über 7 Grad werden die Temperaturen kommende Woche kaum steigen. Autofahrer müssen sich auf Glätte einstellen.

Ein bisschen Schnee und etwas Regen: Die neue Woche beginnt in Deutschland ungemütlich und kalt. Die Temperaturen bleiben tagsüber nur noch einstellig und erreichen Höchstwerte von bis zu 7 Grad. Dies teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mit.

Nachts kann es dann bei bis zu -8 Grad auch Frost und Glätte geben. Grund ist das Hoch "Burckhard", an dessen Rand sich Deutschland befinde, erklärte Florian Bilgeri vom DWD. Durch die so entstehende Strömung aus Nordosten gelange deutlich kühlere Luft als bisher nach Deutschland.

Es wird kalt und grau

Nach einem meist sonnigen Wochenende beginnt der Montag mit vielen Wolken und mancherorts mit Regen, der laut DWD oberhalb von 500 Metern auch als Schnee herunterkommen kann. Zum Schlittenfahren reicht das aber noch nicht, sagt Meteorologe Bilgeri: "Die Neuschneemengen sind auch im Bergland nur gering."

Die Höchstwerte erreichen zwischen 0 Grad am höheren Alpenrand und 7 Grad im Nordwesten. Nachts kühlt es dann auf 3 bis -8 Grad ab. Dabei wird es stellenweise glatt.

Es kann weiterhin glatt werden

Auch am Dienstag wird es mit weiterhin vielen Wolken nicht wesentlich freundlicher. Nur südlich des Mains kann sich laut DWD zwischendurch auch mal die Sonne durchsetzen. Mit Tageshöchstwerten von 0 bis 5 Grad bleibt es kalt. Nachts sinkt die Temperatur auf bis zu -5 Grad.

Zur Wochenmitte bleibt es meist trocken, der Mittwoch kann neben vielen Wolken auch zeitweise mit sonnigen Abschnitten aufwarten. Höchstwerte erreichen im Westen und an der See bis 6, sonst 1 bis 4 Grad. Auch in der Nacht zu Donnerstag kann es dann wieder glatt werden.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: digitales Fernsehen
Hier MagentaTV sichern
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018