• Home
  • Panorama
  • A71 bei Erfurt: Schwanenfamilie legt Verkehr auf der Autobahn lahm


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Schwanenfamilie legt Verkehr auf Autobahn lahm

Von dpa
Aktualisiert am 27.05.2019Lesedauer: 1 Min.
Eine Schwanfamilie auf der Autobahn: In Thüringen musste die Autobahnpolizei anrücken, um die Tiere sicher über die Straße zu bringen. (Archivbild)
Eine Schwanfamilie auf der Autobahn: In Thüringen musste die Autobahnpolizei anrücken, um die Tiere sicher über die Straße zu bringen. (Archivbild) (Quelle: Kraehn/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Thüringen hat eine Schar Schwäne für Aufruhr gesorgt. Die Tiere wollten seelenruhig die Fahrbahn überqueren – doch die Autobahnpolizei musste nachhelfen.

Eine achtköpfige Schwanenfamilie hat den Verkehr auf der Autobahn 71 bei Erfurt kurzzeitig lahmgelegt. Autofahrer hätten am Sonntagmorgen gemeldet, dass zwei Vögel mit ihren sechs Jungtieren die Autobahn überqueren wollten, um von einem Baggersee zum anderen zu wechseln. Das teilt die Polizei mit.


Einige Fahrer hatten bereits angehalten und die Tiere mit Mühe daran gehindert, über die Fahrbahn zu laufen. Die Autobahnpolizei hielt daraufhin kurzerhand den Verkehr in beide Fahrtrichtungen an und brachte die Schwanenfamilie sicher auf die andere Seite. Dort wurden die Schwäne in der Nähe des Sees wieder sich selbst überlassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Waldbrand an der Costa Blanca breitet sich aus
  • Rahel Zahlmann
  • Adrian Roeger
Von Rahel Zahlmann, Adrian Röger
Justiz & Kriminalität
Kriminalfälle




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website