Sie sind hier: Home > Panorama >

Sächsische Schweiz: Mann stürzt von Felsen und stirbt

Sächsische Schweiz  

Berufskletterer stürzt von Felsen und stirbt

12.08.2019, 19:50 Uhr | dpa

 (Quelle: Google Earth)
Sächsische Schweiz: Hier verunglückte ein Kletterer tödlich

Ein Kletterer stürzte vom "Gansfelsen" in der Sächsischen Schweiz und verunglückte dabei tödlich. (Quelle: t-online.de)

Sächsische Schweiz: Das ist die Stelle, an der ein Kletterer tödlich verunglückte. (Quelle: t-online.de)


Ein Berufskletterer ist in der Nähe von Rathen 10 bis 12 Meter in die Tiefe gestürzt. Er erlag seinen Verletzungen. Sein Kletterfreund überlebte.

Ein Mann ist beim Klettern in der Sächsischen Schweiz von einem Felsen gestürzt und an seinen Verletzungen gestorben. Fremdeinwirkung wird ausgeschlossen, wie die Polizei in Dresden mitteilte.

Der 34-Jährige, der laut Polizei auch beruflich kletterte, war am Sonntagmittag mit einem Freund am kleinen Gansfelsen in der Nähe von Rathen unterwegs gewesen. Aus zunächst ungeklärter Ursache stürzte der Mann 10 bis 12 Meter in die Tiefe.
 

 
Der 34-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber geborgen, der Kletterfreund wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal