Sie sind hier: Home > Panorama >

Tatra-Gebirge in Polen: Suche nach vermissten Höhlenforschern geht weiter

Tatra-Gebirge in Polen  

Suche nach vermissten Höhlenforschern geht weiter

20.08.2019, 14:17 Uhr | dpa

Tatra-Gebirge in Polen: Suche nach vermissten Höhlenforschern geht weiter. Die Rettungskräfte der Tatra Bergwacht landen im Hubschrauber (Quelle: dpa/Grzegorz Momot)

Die Rettungskräfte der Tatra Bergwacht landen im Hubschrauber: In Polen gelten zwei Höhlenforscher als vermisst. (Quelle: Grzegorz Momot/dpa)

Zwei Forscher sind seit vier Tagen in einer Höhle des Tatra-Gebirges in Polen gefangen. Bisher konnten Rettungskräfte noch keinen Kontakt zu den Vermissten herstellen. Die Suche wird nun fortgeführt. 

Die Suche nach den seit Samstag eingeschlossenen Höhlenforschern in Polen geht weiter. Es sei den Rettungskräften gelungen, mit Sprengstoff einen Durchgang in der Höhle im Tatra-Gebirge zu erweitern, hieß es in einem lokalen Medienbericht.

Kein Kontakt zu Vermissten

Man sei dadurch mehrere Meter näher an die Stelle gekommen, an der die beiden Männer vermutet werden. Kontakt zu ihnen habe man aber nicht herstellen können. "Wenn sich die Belüftung nicht verschlechtert, werden wir einige Meter vorankommen und sehen, ob es mehr Informationen gibt", sagte Bergretter Jan Krzysztof.

Die erfahrenen Forscher sind in der Höhle Jaskinia Wielka Sniezna, der längsten und tiefsten Höhle des Gebirges, eingeschlossen. Wasser soll ihren Fluchtweg blockieren.


Vier von ihren Kollegen war es gelungen, die Höhle zu verlassen. Sie verständigten die Behörden. Die Rettungskräfte arbeiten in engen und feuchten Gängen bei Temperaturen zwischen drei und fünf Grad Celsius. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal