Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Sternenklare Silvesternacht – Nebel durch Böller

Wetter zum Jahreswechsel  

Sternenklare Silvesternacht – teilweise Nebel durch Böller

31.12.2019, 13:14 Uhr | dpa

Wetter in Deutschland: Sternenklare Silvesternacht – Nebel durch Böller. Sonnenaufgang in Köln am Sonntag: Im Norden wird es mild, im Süden eher kühl. (Quelle: dpa/ Henning Kaiser)

Sonnenaufgang in Köln am Sonntag: Im Norden wird es mild, im Süden eher kühl. (Quelle: Henning Kaiser/dpa)

Bis zu zehn Grad und Sonnenschein sagen die Metereologen für das Jahresende in Deutschland voraus. Auch die Nächte sollen meist klar bleiben – an manchen Orten könnte sich wegen des Feuerwerks Nebel bilden.

Das Wetter zum Jahreswechsel in Deutschland bleibt meist trocken. In der Nacht zum Dienstag ziehen laut Vorhersage dichte Wolkenfelder auf, die auch etwas Regen mit sich bringen können. Von der See bis zum Mittelgebirge liegen die Temperaturen zwischen 6 und 0 Grad, im Süden können die Temperaturen bis auf minus 7 Grad sinken.

Wie genau das Wetter bei Ihnen wird, sehen Sie oben im Video.

Der Dienstag beginnt bewölkt, im Laufe des Tages sollen sich die Wolken laut DWD aber auflösen. "Die Nacht zum Jahreswechsel verläuft zunächst oft sternenklar", teilte DWD-Meteorologe Markus Übel am Sonntag mit. "Nach Mitternacht kann es aber vor allem in der Mitte, im Westen und im Süden teils dichten Nebel geben, der vor allem in dicht besiedelten Regionen das Silvesterfeuerwerk vermiesen könnte." Ursache dafür seien die Unmengen an Staub- und Rußpartikeln, die beim Feuerwerk entstehen. An Neujahr bleibt es bei Temperaturen zwischen 2 und 8 Grad meist trocken.

Am Neujahrstag könnte es dauern, bis sich der Nebel verzogen hat. "Doch die meisten im Land werden im Tagesverlauf Sonne zu sehen bekommen", sagte Maria Hafenrichter, Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes in Essen. Die gilt es dann zu genießen: Für Freitag kündigt sich bereits wieder eine durchziehende Front an, auch zum Wochenende hin bleibe es unbeständig. "Wir werden es immer wieder mit Nebel, trübem Wetter und tendenziell milderen Temperaturen zu tun bekommen", sagte die Meteorologin.


Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal