Sie sind hier: Home > Panorama >

Rudolstadt: Auto überschlägt sich immer wieder: Fahrer kaum verletzt

Glück im Unglück  

Auto überschlägt sich immer wieder: Fahrer kaum verletzt

17.02.2020, 12:19 Uhr | dpa

Rudolstadt: Auto überschlägt sich immer wieder: Fahrer kaum verletzt. Blaulicht auf einem Polizeiwagen: Wie ein Test ergab, war der Fahrer des Unfallwagens bei der Fahrt alkoholisiert. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Rene Traut)

Blaulicht auf einem Polizeiwagen: Wie ein Test ergab, war der Fahrer des Unfallwagens bei der Fahrt alkoholisiert. (Symbolbild) (Quelle: Rene Traut/imago images)

Am Ende der Kurve kam der Wagen von der Fahrbahn ab, schleuderte über den Straßengraben und überschlug sich viermal. Der Unfall sah brutal aus – und endete doch mit einem kleinen Wunder.

Nahezu unverletzt hat ein Autofahrer einen Unfall überstanden, bei dem sich sein Wagen in Thüringen in der Nähe von Rudolstadt mehrfach überschlagen hat. Der 32-Jährige kam am Wochenende mit seinem Auto am Ende einer Linkskurve von der Straße ab und schleuderte über den Straßengraben Richtung Feld, wie die Polizei berichtete.

Das wirkte wie eine Schanze, sodass der Wagen abhob, nach etwa 35 Metern auf dem Feld aufsetzte, sich viermal überschlug und schließlich auf den Rädern zum Stehen kam. Der Fahrer blieb bei diesem stuntreifen Überschlag fast unverletzt. Bei ihm wurden laut Polizei 1,58 Promille im Atem gemessen, er kam zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal