Sie sind hier: Home > Panorama >

Deutsche über Maskenpflicht auf Mallorca: "Dann bleibe ich lieber zu Hause"

Maskenpflicht auf Mallorca  

Deutsche Urlauber empört: "Dann bleibe ich lieber zu Hause"

11.07.2020, 16:08 Uhr | ssp, dpa

Weil Urlauber und Einwohner freiwillig nicht genug auf Corona-Maßnahmen geachtet haben, kommt nun die Maskenpflicht. Doch deutsche Mallorca-Urlauber zeigen sich darüber empört.

Am dem 13. Juli 2020 gilt nach Katalonien nun auch auf spanischen Inseln eine Maskenpflicht. Auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera werden somit alle Menschen in der Öffentlichkeit selbst dann Mund- und Nasenschutz tragen müssen, wenn der Sicherheitsabstand gewahrt werden kann.

Auf den Inseln, insbesondere auf Mallorca, hatte es zuletzt immer mehr Partys mit Hunderten Gästen gegeben, auf denen Abstandsregeln missachtet wurden. Einige Urlauber vor Ort aber wollen die Einschränkungen nicht hinnehmen.

Wie deutsche Urlauber auf die Maskenpflicht reagieren, wieso manche nun lieber zu Hause bleiben und wie sich die Lage auf Mallorca zuletzt zugespitzt hat, sehen Sie oben im Video oder, wenn Sie hier klicken.

Verwendete Quellen:
  • RTL
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal