• Home
  • Panorama
  • Hält die Bewährungsstrafe?: Berufung im Prozess gegen Verkehrssünder


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundeswehr warnt vor Chaos in MaliSymbolbild für einen TextDamit verbringt Buschmann Zeit im UrlaubSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Berufung im Prozess gegen Verkehrssünder

Von dpa
Aktualisiert am 28.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Der Haupteingang des Landgerichts im pfälzischen Frankenthal.
Der Haupteingang des Landgerichts im pfälzischen Frankenthal. Hier wird heute verhandelt. (Quelle: Uwe Anspach/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frankenthal (dpa) - Vor dem Landgericht im pfälzischen Frankenthal beginnt heute der Berufungsprozess gegen einen Mann mit 373 Punkten in der Flensburger Verkehrssünderdatei.

Der Beschuldigte war im Dezember 2019 wegen zweier Fahrten ohne Führerschein zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Gegen diese Entscheidung ging die Staatsanwaltschaft in Berufung.

Der Schuldspruch des Amtsgerichts Speyer an sich sei unstrittig, sagt der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Ströber aus Frankenthal. Es gehe um die Bewährung. Aus Sicht der Anklagebehörde war der Mann uneinsichtig. Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Monate Gefängnis gefordert, die Verteidigung plädierte auf sechs Monate mit Bewährung.

Geprüft wird in der Berufung unter anderem, ob sich der Mann die Verurteilung zu Herzen genommen hat - und ob es also eine günstige Sozialprognose gibt. Ein Urteil noch am selben Tag ist möglich.

Für den Beschuldigten geht es um viel: Wegen früherer Fahrten war er bereits zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Sollte in der jetzigen Berufung die Bewährung in eine Haftstrafe umgewandelt werden, könnte die frühere Bewährung widerrufen werden.

Im Prozess in Speyer ging es im Dezember konkret um zwei Fahrten. Die 373 Punkte spielten nur am Rande eine Rolle. Diese Zahl setzt sich zusammen aus mehr als 150 Fahrten ohne gültigen Führerschein, die der Mann als Berufsfahrer absolviert hatte. Die Behörden kontrollierten die Tachoscheiben und verhängten pro Fahrt zwei Punkte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Walross Freya in Norwegen eingeschläfert
Freya


Das Gericht urteilte damals, eine Haftstrafe sei zwar denkbar. Der Beschuldigte habe aber die Fahrten gestanden und verzichte auf die Rückgabe seines beschlagnahmten Autos im Wert von etwa 35.000 Euro.

Ursprünglich sollte die Berufung bereits im April verhandelt werden, aber die Corona-Pandemie ließ dies nicht zu. Allgemein spielt eine spätere Berufung oft dem Angeklagten in die Hände: Je mehr Zeit ohne Verstoß seit dem ursprünglichen Urteil vergeht, desto günstiger für den Beschuldigten - weil es dann heißen könnte: Die Prognose war offenbar richtig, eine Bewährungsstrafe ist angemessen.

In der Berufung geht es vor allem um Beweise zum Thema Bewährung - also: Wie hat sich der Mann in der Zeit zwischen dem Urteil im Dezember und heute verhalten? Dazu können auch Zeugen gehört werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Axel Krüger
  • Sophie Loelke
Von Axel Krüger, Sophie Loelke
FrankenthalSpeyer
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website