Sie sind hier: Home > Panorama >

Indien: Neun Tote bei Brand in Wasserkraftwerk

Eingeschlossen in Tunnel  

Neun Tote bei Brand in Wasserkraftwerk

21.08.2020, 17:17 Uhr | dpa

Indien: Neun Tote bei Brand in Wasserkraftwerk . Brand am 19. August: In Noida, Indien, war es nur einen Tag zuvor in Umspannwerk des Dorfes Safipur zu einem Brand gekommen. (Quelle: imago images/Hindustan Times)

Brand am 19. August: In Noida, Indien, war es nur einen Tag zuvor in Umspannwerk des Dorfes Safipur zu einem Brand gekommen. (Quelle: Hindustan Times/imago images)

Ein Feuer ist in einem Wasserkraftwerk in Indien ausgebrochen. Offenbar wurden mehrere Menschen dadurch in einem Tunnel eingeschlossen. Es gibt viele Opfer.

Bei einem Brand in einem Wasserkraftwerk in Indien sind mindestens neun Menschen gestorben. Das Feuer sei in der Nacht auf Freitag ausgebrochen und habe mehrere Menschen in einem Tunnel des Krafkwerks eingeschlossen, hieß es von den zuständigen lokalen Behörden. Einige hätten fliehen können, andere seien später gerettet worden.

Mindestens acht der Überlebenden seien verletzt, teilweise auch schwer, berichtete die Zeitung "Hindustan Times" mit Berufung auf Behördenmitarbeiter vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Kurzschluss den Brand ausgelöst haben, schrieben örtliche Medien mit Berufung auf den Energieminister des betroffenen Bundesstaates Telangana.

Der Minister soll Reportern gesagt haben, dass der Tunnel voll mit dickem Rauch gewesen sei, was die Rettungsarbeiten erschwert habe. Der Regierungschef von Telangana ordnete eine Untersuchung zur Unglücksursache an.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal