• Home
  • Panorama
  • BGH verk├╝ndet Urteil: K├Ąufer d├╝rfen Van aus Probefahrt-Autoklau behalten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild f├╝r ein VideoErstaunliche Studie: Pille statt Sport?Symbolbild f├╝r einen TextFrauen-EM: Spielplan zum AusdruckenSymbolbild f├╝r ein VideoUkrainer machen Schrott zu KampfmobilenSymbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r einen TextDrohne liefert dringende MedikamenteSymbolbild f├╝r einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild f├╝r einen TextPremiere bei NDR-TalkshowSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate "nahm Auftrag sehr ernst"Symbolbild f├╝r einen TextSo sch├╝tzt das BKA Lindners HochzeitSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSchwere Vorw├╝rfe gegen Bill Kaulitz Symbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

K├Ąufer d├╝rfen Van aus Probefahrt-Autoklau behalten

Von dpa
Aktualisiert am 18.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Bundesgerichtshof verk├╝ndet Urteil: Wem geh├Ârt ein bei einer Probefahrt entwendetes Auto?.
Bundesgerichtshof verk├╝ndet Urteil: Wem geh├Ârt ein bei einer Probefahrt entwendetes Auto?. (Quelle: Uli Deck/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Karlsruhe (dpa) - Autoh├Ąndler, die ihre Fahrzeuge zu unbegleiteten Probefahrten ohne technische ├ťberwachung herausgeben, gehen ein hohes Risiko ein.

Das ergibt sich aus einem Urteil, das der Karlsruher Bundesgerichtshof (BGH) am Freitag verk├╝ndet hat. Macht sich ein vorgeblicher Kaufinteressent mit dem Wagen davon, ist das Autohaus rechtlich nicht mehr der Besitzer. Ein sp├Ąterer K├Ąufer, der von all dem nichts wei├č, wird so rechtm├Ą├čiger Eigent├╝mer. (Az. V ZR 8/19)

Eine Familie aus Hessen darf ein 2017 gekauftes Camping-Mobil damit nach langem Hin und Her behalten. Kriminelle hatten das Fahrzeug einem norddeutschen Autohaus bei einer Probefahrt entwendet. Die K├Ąufer, die wenig sp├Ąter im Internet auf den Wagen stie├čen, ahnten davon nichts - bis auf der Zulassungsstelle alles aufflog und das Autohaus den Van zur├╝ckwollte.

Am Ende hat nun aber der H├Ąndler das Nachsehen: Laut BGH hat er seinen Besitz w├Ąhrend der Probefahrt freiwillig aufgegeben. Damit greift die Grundregel nicht, dass niemand etwas als Eigentum erwerben kann, das einem anderen gestohlen wurde oder ihm anderweitig abhandengekommen ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Linienbus f├Ąhrt in Wohnhaus ÔÇô mehrere Verletzte
  • Marc von L├╝pke-Schwarz
Von Marc von L├╝pke
Autoh├ĄndlerBundesgerichtshof
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website