Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Virologe: Infektionszahlen nicht mehr vergleichbar

Von dpa, t-online, loe

Aktualisiert am 18.11.2020Lesedauer: 2 Min.
Corona-Krise: Ein Arzt nimmt in einer Hausarztpraxis mit einem Tupfer einen Abstrich bei einer Frau für einen Corona-Test.
Corona-Krise: Ein Arzt nimmt in einer Hausarztpraxis mit einem Tupfer einen Abstrich bei einer Frau für einen Corona-Test. (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Oberst überrascht mit KritikSymbolbild für einen TextEx-Nationalspieler Okulaja ist totSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen TextEx-Soapstar wird neue BacheloretteSymbolbild für einen Watson Teaser"Maischberger": Jauch verweigerte UnterschriftSymbolbild für einen TextTeenager klaut FeuerwehrautoSymbolbild für einen TextBericht: Flugzeugabsturz war kein UnfallSymbolbild für einen TextMangel an Bierflaschen drohtSymbolbild für einen TextApple kündigt neue iPhone-Funktionen anSymbolbild für einen TextRussische Panzer fahren in MinenfalleSymbolbild für einen TextVolksmusikstar spricht über SchlaganfallSymbolbild für ein VideoSchlammlawine reißt Zug aus den Gleisen

Ein Grund für die sinkende Zahl an Infektionen kann der Rückgang an Corona-Tests sein. Virologe Hendrik Streeck meint, dass sich die Zahlen nun nicht mehr so einfach vergleichen lassen.

Die Zahl der Corona-Tests ist bundesweit zuletzt zurückgegangen – das kann mit ein Grund für weniger erfasste Infektionen sein. In der Woche vom 9. bis 15. November seien rund 1,26 Millionen PCR-Tests durchgeführt worden, sagte der erste Vorsitzende des Verbands Akkreditierte Labore in der Medizin (ALM), Michael Müller. In den Kalenderwochen zuvor hatte es jeweils rund 1,44 Millionen Tests gegeben. Hier lesen Sie alles zu den aktuell gemeldeten Corona-Zahlen.

RKI veränderte Test-Empfehlung

Der Verband erklärte den Rückgang der Testzahl mit den Anfang des Monats veränderten Empfehlungen des RKI zu Corona-Tests. Zu diesen heißt es vom RKI ausdrücklich, dass es nicht vorgesehen und nicht möglich sei, in der Herbst-/Wintersaison alle Menschen mit Erkältungssymptomatik wie Schnupfen oder Halsschmerzen auf das Coronavirus zu testen. Das bedeutet, dass eine höhere Dunkelziffer nicht erkannter Corona-Infektionen zu erwarten ist.

"Dadurch lassen sich die Werte nicht mehr vergleichen", erklärte der Bonner Virologe Hendrik Streeck. "Alleine dadurch – ohne Shutdown light – würde man wahrscheinlich bereits einen Rückgang der Neuinfektionszahlen erwarten, wenn diese Testempfehlungen sich durchgesetzt haben."

Rückgang der Neuinfektionen abhängig von vielen Faktoren

Niemand könne derzeit sagen, ob der Rückgang der Neuinfektionen so schnell wie im Frühjahr oder aber merklich langsamer ablaufen werde, sagte der Hamburger Virologe Jonas Schmidt-Chanasit. "Da kommen einfach zu viele Faktoren zusammen." Einer davon seien Wettereffekte, ganz zentral sei zudem das Verhalten der Menschen.

Weitere Artikel

Pandemie in Deutschland
RKI meldet mehr als 17.000 Corona-Neuinfektionen
Eine Krankenpflegerin schiebt ein Krankenbett durch einen Flur (Symbolbild): Die Corona-Pandemie zehrt an den Nerven.

Wirbel um Virologen
Drosten sagt Auftritt bei Union ab – und kritisiert "Bild"-Zeitung
Christian Drosten: Der Virologe hat die Bild-Zeitung auf Twitter kritisiert.

Neufassung des Infektionsschutzes
Gegen dieses Gesetz laufen Verschwörungstheoretiker Sturm
Ein Mann mit Gasmaske in der Kölner Innenstadt (Symbolfoto): Erstmals enthält das Infektionsschutzgesetz einen Katalog möglicher Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie.


Dass der Anstieg der Fallzahlen schon abgeflacht sei, bevor sich die Auswirkungen des seit Anfang des Monats greifenden Teil-Lockdowns zeigen konnten, sei ein ermutigendes Zeichen, erklärte Schmidt-Chanasit, Virusforscher am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusHendrik StreeckMichael MüllerRKI
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website