Sie sind hier: Home > Panorama >

Weltkriege, Krisen, Corona: Was ein 107-jähriger deutscher Zeitzeuge rät

Deutscher Zeitzeuge im Video  

Zwei Weltkriege, jetzt Corona: Wovor sich ein 107-Jähriger fürchtet

Von Sandra Sperling, Arno Wölk

28.11.2020, 18:19 Uhr
Zeitzeuge im Video: Wie ein 107-Jähriger Kriege und Krisen durchstand

Armut, Hunger, Krieg – all das hat Erich Karl am eigenen Leib erfahren. Dennoch hat sich der 107-Jährige bis heute seinen Humor und Optimismus bewahrt. Eine Sorge aber lässt auch ihn nicht los: Droht das Interesse an den Lehren aus über 100 Jahren Deutscher Geschichte zu schwinden? (Quelle: t-online/Pressematerial/Reuters)

"Einschränkungen wie heute hatte ich noch nie": Erich Karl kann auf über 100 Jahre deutsche Geschichte zurückblicken. Was er davon mitgenommen hat, erzählt er im Video. (Quelle: t-online)


Armut, Hunger, Krieg – all das hat Erich Karl am eigenen Leib erfahren. Dennoch hat sich der 107-Jährige bis heute seine Geheimwaffe gegen Krisen bewahrt. Nur eine Sorge lässt ihn einfach nicht los. 

Den Ersten Weltkrieg erlebte Erich Karl als Weimarer Kind, den Zweiten Weltkrieg als Erwachsener. Der heute 107-Jährige stand Hunger, Armut und Leid durch. Heute lebt er in Berlin-Köpenick und blickt auf über 100 Jahre Deutsche Geschichte und Krisen zurück. Die jüngste Herausforderung für ihn: die Corona-Pandemie. Der 107-Jährige verrät, welches Geheimrezept ihn unermüdlich antreibt und îhm die Angst vor dem Tod nimmt.

Wie Erich Karl über 100 Jahre deutsche Geschichte am eigenen Leib erlebte, wovor er sich in Zeiten von Corona am meisten fürchtet und was er in Krisenzeiten am ehesten rät, sehen Sie oben im Video. Alternativ finden Sie das Video auch hier.

Die Fotos von Erich Karl, die im Video verwendet wurden, stammen vom Kriegsfotografen Dominic Nahr. Er ist um die ganze Welt gereist, um elf Menschen zu portraitieren, die die schlimmsten Kriege der letzten 100 Jahre überlebt haben. Alle Aufnahmen wurden in dem Bildband "Ich lebe!" veröffentlicht, welche von der Nichtregierungsorganisation "Save the Children" herausgegeben wurden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal