Sie sind hier: Home > Panorama >

Drama in Ulm: Hund beißt Frau im Schlaf – schwer verletzt

Rettungseinsatz in Ulm  

Schwer verletzt: Hund beißt Frau im Schlaf

05.12.2020, 14:03 Uhr | dpa

Drama in Ulm: Hund beißt Frau im Schlaf – schwer verletzt. Wieso der Labrador gebissen hat, bleibt zunächst unklar. (Quelle: imago images)

Wieso der Labrador gebissen hat, bleibt zunächst unklar. (Quelle: imago images)

Ein Hund hat seine schlafende Besitzerin ins Gesicht gebissen und dabei so schwer verletzt, dass diese nicht mehr sprechen konnte. Eine Nachbarin alarmierte die Rettungskräfte. 

In Ulm hat ein Hund seine Besitzerin im Schlaf ins Gesicht gebissen. Nach Angaben der Polizei rief die schwer verletzte 57-Jährige in der Nacht zu Samstag mehrmals eine Nachbarin an, konnte aber aufgrund der Verletzungen nicht sprechen. Die Nachbarin schaute nach ihr und fand die Schwerverletzte im Flur liegend auf und rief die Rettungskräfte.

Ein Krankenwagen brachte die verletzte Hundehalterin in ein Krankenhaus. Die Nachbarin verständigte zudem den Sohn der Hundebesitzerin, der sich um das Haustier kümmerte. Warum der Labrador sie gebissen hat, blieb zunächst unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal