Sie sind hier: Home > Panorama >

So stark sinken die Inzidenzen in den deutschen Landkreisen

Zeitraffer-Animation zeigt Entwicklung  

Flächendeckender Corona-Trend in den Landkreisen erkennbar

Von Philip Friedrichs, Adrian Röger

29.01.2021, 14:16 Uhr
Gibt's hier kein Corona? Ganzer Landkreis sorgt mit Null-Wert für Aufsehen

Die Inzidenzen in Deutschland sind nach wie vor zu hoch. Doch der Lockdown scheint langsam die gewünschte Wirkung zu entfalten. Selbst in Regionen mit vielen Hotspots ist der Effekt sichtbar. (Quelle: t-online)

Animation zeigt: In den deutschen Landkreisen ist ein flächendeckender Corona-Trend erkennbar. (Quelle: t-online)


Die Inzidenzen in Deutschland sind nach wie vor zu hoch. Doch der Lockdown scheint langsam seine Wirkung zu entfalten. Selbst in Regionen mit vielen Hotspots ist ein Effekt deutlich sichtbar.

Mitte Dezember verschärften Bund und Länder die Corona-Maßnahmen in Deutschland, Mitte Januar wurde der Lockdown verlängert. Das sollte dafür sorgen, dass die Inzidenzen in den deutschen Landkreisen endlich wieder sinken. Nun scheint sich endlich ein positiver Effekt einzustellen. In einer Zeitraffer-Animation wird deutlich, wie sich die Infektionszahlen in den vergangenen Wochen entwickelt haben. Ein Landkreis meldete am 27. Januar sogar eine Inzidenz von null. Corona-frei ist dieser aber dennoch nicht.

Was es damit auf sich hat, wie sich die Inzidenzen in Deutschland in den vergangenen Wochen entwickelt haben und welche Landkreise derzeit besonders gut dastehen, sehen Sie in unserer Video-Animation oben. Sie finden den Beitrag auch hier.

Verwendete Quellen:
  • Daten des Robert Koch-Instituts

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal