• Home
  • Panorama
  • Kamerun: Mehr als 50 Tote bei Busungl├╝ck


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland zahlt f├Ąllige Zinsschulden nichtSymbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Mehr als 50 Tote bei Busungl├╝ck in Kamerun

Von afp
Aktualisiert am 27.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Bus in Kamerun: Bei einem Unfall starben mindestens 50 Menschen. (Archivbild)
Ein Bus in Kamerun: Bei einem Unfall starben mindestens 50 Menschen. (Archivbild) (Quelle: VI Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mindestens 53 Menschenleben hat ein Busunfall in Kamerun gekostet. Der Bus war mit einem Laster kollidiert ÔÇô ein Feuer entfachte. Dutzende Personen wurden zudem verletzt.

In Kamerun sind am Mittwoch bei einem Busungl├╝ck 53 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus geriet nach einer Kollision mit einem mit Treibstoff beladenen Kleinlaster in Brand, wie der Gouverneur der Provinz West, Awa Fonka Augustine, mitteilte. Er sprach von 29 Schwerverletzten.

Die Toten konnten den Angaben zufolge noch nicht identifiziert werden, weil sie durch die Verbrennungen entstellt seien. Das Ungl├╝ck ereignete sich demnach gegen 03.30 Uhr in einer unfalltr├Ąchtigen felsigen Gegend in Dschang im Westen Kameruns. Als m├Âgliche Ungl├╝cksursache nannte der Gouverneur Nebel, au├čerdem habe der Kleinlaster ersten Untersuchungen zufolge einen Defekt an den Bremsen gehabt.

Erst Ende Dezember waren in Kamerun 37 Menschen ums Leben gekommen und 19 bei einem Busunfall verletzt worden. Das Fahrzeug war in eine Schlucht gest├╝rzt, nachdem es frontal mit einem Lastwagen zusammengeprallt war.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mehr als 200 Festnahmen bei "Pride Parade" in Istanbul gemeldet
Von Lisa Becke, Nilofar Eschborn
Busungl├╝ck
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website