Sie sind hier: Home > Panorama >

Prozess - Fünfjähriger getötet: Lebenslang für Freund der Mutter

Prozess  

Fünfjähriger getötet: Lebenslang für Freund der Mutter

03.03.2021, 15:36 Uhr | dpa

Prozess - Fünfjähriger getötet: Lebenslang für Freund der Mutter. Der wegen Totschlags angeklagte Mann wird von einem Justizbeamten in den Gerichtssaal geführt.

Der wegen Totschlags angeklagte Mann wird von einem Justizbeamten in den Gerichtssaal geführt. Foto: Roland Weihrauch/dpa. (Quelle: dpa)

Mönchengladbach (dpa) - Wegen Totschlags an einem fünf Jahre alten Jungen hat das Landgericht Mönchengladbach einen 23 Jahre alten Mann zu lebenslanger Haft verurteilt. Die ebenfalls 23 Jahre alte Mutter des Jungen Fabio erhielt sieben Jahre Haft, wie das Gericht verkündete.

Sie war wegen Totschlags durch Unterlassen angeklagt. Das Urteil entspricht den Anträgen der Staatsanwaltschaft. Fabio war über Wochen hinweg immer wieder geschlagen worden, er hatte blaue Flecken und Schwellungen sowie eine Risswunde am Ohr.

Das Kind starb im April 2020 nach einem Schädelhirntrauma und inneren Verletzungen im Bauchraum noch in der Wohnung seiner Mutter. Das kleine Geschwisterkind von Fabio kam bei der Festnahme der Angeklagten in die Obhut des Jugendamtes.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal