Sie sind hier: Home > Panorama >

Schweiz: Baby im Kinderwagen von Ästen erschlagen

Unglück in der Schweiz  

Baby im Kinderwagen von Ästen erschlagen

27.07.2021, 14:08 Uhr | dpa

Schweiz: Baby im Kinderwagen von Ästen erschlagen. Schweizer Notarzt (Symbolbild): Eine Familie wurde von herabfallenden Ästen getroffen.  (Quelle: imago images/Geisser)

Schweizer Notarzt (Symbolbild): Eine Familie wurde von herabfallenden Ästen getroffen. (Quelle: Geisser/imago images)

Mehrere Äste sind bei starkem Wind in der Schweiz auf eine Familie gefallen. Ein Säugling, der sich im Kinderwagen befand, erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. 

In der Schweiz ist ein sechs Monate alter Säugling in seinem Kinderwagen von herabfallenden Ästen erschlagen worden. Das Kind erlag in der Nacht zu Dienstag seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei berichtete. Der Unfall passierte am Montagnachmittag in Flums rund 60 Kilometer südlich des Bodensees.

Eine starke Windböe hatte die Äste abgebrochen. Die Mutter des Kindes sowie ihre Eltern wurden ebenfalls teils schwer verletzt. Nur die 74-jährige Großmutter konnte das Krankenhaus nach kurzer Behandlung wieder verlassen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: