Sie sind hier: Home > Panorama >

Oberbayern: Wohnhaus explodiert in Rohrbach an der Ilm – Verletzte und Vermisste

Rohrbach an der Ilm  

Wohnhaus explodiert in Oberbayern – Verletzte und Vermisste

03.09.2021, 15:12 Uhr | dpa

 (Quelle: Donaukurier)
Wohnhaus explodiert – zwei Verletzte

In Rohrbach im Landkreis Pfaffenhofen ist am Donnerstagmittag ein Wohnhaus explodiert. Feuerwehr und Rettungskräfte sind im Einsatz. (Quelle: DonauKurier)

Bayern: Rettungskräfte sind nach der Explosion im Wohnhaus im Einsatz.(Quelle: Donaukurier)


Im bayerischen Rohrbach ist ein Mehrfamilienhaus explodiert, eingestürzt und in Flammen geraten. Es gibt Verletzte und Vermisste. Inzwischen prüft die Polizei, ob ein Zusammenhang mit einem tödlichen Autounfall besteht. 

Bei der Explosion eines Wohnhauses im oberbayerischen Rohrbach an der Ilm sind mindestens zwei Menschen verletzt worden. Das Mehrfamilienhaus sei nach der Explosion eingestürzt und habe zu brennen begonnen. sagte ein Sprecher der Integrierten Leitstelle in Ingolstadt am frühen Donnerstagnachmittag. 

Ein Großaufgebot der Rettungsdienste war vor Ort, mindestens ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Explosion war der Polizei am Donnerstag gegen 12.40 Uhr gemeldet worden.

Explosion in Wohnhaus in Oberbayern: Dort ist ein Haus eingestürzt.  (Quelle: dpa/Vifogra)Explosion in Wohnhaus in Oberbayern: Dort ist ein Haus eingestürzt. (Quelle: Vifogra/dpa)

Rätselhafter Fall

Inzwischen prüft die Polizei einen Zusammenhang mit einem tödlichen Autounfall in der Region. Nach Angaben eines Polizeisprechers war der Halter des Autos in dem Haus gemeldet. Allerdings verbrannte die Leiche bei dem Unfall am Donnerstagmittag bis zur Unkenntlichkeit, so dass die Ermittler noch nicht wissen, wer bei dem Autounfall starb. Zunächst berichtete der "Donaukurier".

Der Autounfall ereignete sich ebenfalls gegen Mittag auf der Bundesstraße 300 im etwa 30 Kilometer entfernten Schrobenhausen. Das Fahrzeug war den Angaben zufolge in den Gegenverkehr geraten. Mehr Details waren zunächst nicht bekannt. 

Zwei Menschen werden vermisst

Die Haus-Explosion riss auch die Wand zu einer angrenzenden Doppelhaushälfte weg. Deren beide Bewohner wurden leicht verletzt. Im eingestürzten Haus waren nach Angaben der Polizei fünf Personen gemeldet. Bei drei von ihnen ist bekannt, wo sie sich aufhalten. Zwei Menschen galten am Donnerstag zunächst als vermisst. Es sei unklar, ob sich diese zu dem Zeitpunkt der Explosion um die Mittagszeit in dem Haus aufgehalten haben oder nicht, sagte eine Polizeisprecherin.

Der 6.000 Einwohner-Ort Rohrbach an der Ilm liegt etwa 30 Kilometer von Ingolstadt entfernt. Bis zum Abend waren noch immer nicht alle Flammen gelöscht. Feuer und Rauch erschwerten die Suche nach den Vermissten.

"Der Brandort ist noch sehr heiß", sagte die Polizeisprecherin. Deshalb sei er teilweise nicht begehbar. Ein Bagger räumte Schutt beiseite, damit die Einsatzkräfte mit den zwölf Suchhunden den Unglücksort durchkämmen konnten. Die Kriminalpolizei nahm noch am Nachmittag die Ermittlungen auf.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: