Sie sind hier: Home > Panorama >

Österreich: Deutsche (✝52) stürzt beim Klettern in Tirol in den Tod

Im Karwendelgebirge  

Deutsche stürzt beim Bergwandern in den Tod

13.09.2021, 10:42 Uhr | dpa

Österreich: Deutsche (✝52) stürzt beim Klettern in Tirol in den Tod. Das Karwendelgebirge in Tirol (Archivbild). Es beliebt bei Wanderern. Eine Deutsche kam bei einer Tour ums Leben. (Quelle: imago images/imagebroker)

Das Karwendelgebirge in Tirol (Archivbild): Es ist beliebt bei Wanderern. Eine Deutsche kam bei einer Tour ums Leben. (Quelle: imagebroker/imago images)

Eine Deutsche ist in Tirol beim Klettern ums Leben gekommen. Offenbar stürzte sie ab, als sie sich an einem Seil festhalten wollte. Jedoch verlor sie dabei das Gleichgewicht. Die Wanderin war mit einer Gruppe unterwegs.

Bei einer Bergtour ist eine 52-jährige Deutsche im Tiroler Karwendelgebirge bei Scharnitz in den Tod gestürzt. Die Frau sei mit einer Gruppe aus Deutschland unterwegs gewesen, als sie am Samstag offenbar das Gleichgewicht verloren habe, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Bergwanderin hatte demnach Wanderstöcke in den Händen. Um sich an einem Stahlseil festhalten zu können, habe sie beide Stöcke in die linke Hand nehmen wollen. Dabei geriet sie den Angaben zufolge in Rückenlage. Die Frau stürzte rund 100 Meter über steiles, felsiges Gelände ab.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: