• Home
  • Politik
  • Corona-Krise
  • Tarp/Schleswig-Holstein: Sechs Senioren nach Corona-Infektion gestorben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild fĂŒr einen Text20 Jahre Haft fĂŒr Ghislaine MaxwellSymbolbild fĂŒr einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild fĂŒr einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextGrĂŒnen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild fĂŒr einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitĂ€rbasisSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild fĂŒr einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild fĂŒr einen TextBoateng kĂŒndigt Karriereende anSymbolbild fĂŒr ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Sechs Senioren an Corona gestorben

Von dpa
Aktualisiert am 15.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Rettungswagen vor einem Seniorenheim (Symbolbild): Nach einem Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim sind sechs Bewohner gestorben.
Ein Rettungswagen vor einem Seniorenheim (Symbolbild): Nach einem Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim sind sechs Bewohner gestorben. (Quelle: penofoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einem Seniorenheim in Schleswig-Holstein sind mehrere Bewohner nach einer Corona-Infektion gestorben. Vorerkrankungen lagen offenbar nicht vor. Fast alle Bewohner und Mitarbeiter waren dreifach geimpft.

Nach einem Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim in Tarp (Schleswig-Holstein) sind zwei weitere Bewohner im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben – damit gibt es nun sechs solcher TodesfĂ€lle. Es handle sich um einen 82-JĂ€hrigen und einen 89-JĂ€hrigen, heißt es in einer Mitteilung des Kreises Schleswig-Flensburg vom Dienstag.

Am Vortag war mitgeteilt worden, dass vier Bewohnerinnen im Alter von 86 bis 95 Jahren an einer Corona-Infektion gestorben sind. Angaben zu Vorerkrankungen lagen dem Kreis in alle FÀllen zunÀchst nicht vor.

PatientenschĂŒtzer fordern tĂ€gliche Pflichttests

Bei PCR-Tests von 86 Bewohnern sowie 87 BeschÀftigten der Einrichtung waren Ende vergangener Woche 65 Bewohner und 25 BeschÀftigte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nahezu alle Bewohner und Mitarbeiter des Heimes sind den Angaben zufolge dreifach geimpft.

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz forderte erneut tĂ€gliche Pflichttests unabhĂ€ngig vom Impfstatus. "Doppelt Geimpfte ĂŒbertragen das Virus wie Ungeimpfte. Auch das Boostern Ă€ndert daran wenig", erlĂ€uterte Vorstand Eugen Brysch.

Er plĂ€diere nicht gegen die Impfung, sondern es sei ein Appell fĂŒr eine konsequente Testpflicht in der ambulanten und stationĂ€ren Altenpflege. Nach Ansicht von Brysch versagen hier alle BundeslĂ€nder, da es kein verbindliches tĂ€gliches Test-Regime gebe. "Und so werden sich Corona-AusbrĂŒche wie im Pflegeheim in Tarp deutschlandweit wiederholen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mit Corona verreisen? Das sagen die Deutschen
CoronavirusSchleswig-FlensburgTarpTodesfall
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website