• Home
  • Panorama
  • Brand in Bayern: Meterhohe Feuersäule ĂĽber Campingplatz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild für einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild für einen TextFlughafen Frankfurt verhängt Tier-EmbargoSymbolbild für einen TextHabeck: Hätte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild für einen TextBundesligist schlägt auf Transfermarkt zuSymbolbild für einen TextUvalde-Polizeichef tritt als Stadtrat zurückSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Meterhohe Feuersäule über Campingplatz

Von dpa
Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Bei einem Brand auf einem Campingplatz sind sieben Menschen verletzt worden.
Bei einem Brand auf einem Campingplatz sind sieben Menschen verletzt worden. (Quelle: Goppelt/vifogra/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Roth (dpa) - Eine um die 50 Meter hohe Feuersäule, mehrere brennende Wohnwagen und sieben Verletzte - ein Feuer auf einem Campingplatz in Mittelfranken hat die Einsatzkräfte in der Nacht über längere Zeit in Atem gehalten. Das Feuer habe bis zu 17 Stellplätze inklusive der Fahrzeuge zerstört, sagte eine Polizeisprecherin.

Ein 39-Jähriger kam mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus. Eine 38-Jährige erlitt eine schwere Rauchvergiftung. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Brand von dem Wohnwagen der beiden Schwerverletzten auf dem Campingplatz in Roth ausgegangen.

Bei Arbeiten an einem mit Gas betriebenen Ofen sei es zu einer Stichflamme gekommen, die den ganzen Wohnwagen in Brand setzte, sagte die Polizeisprecherin. Ein Zeuge habe den Knall gehört und den 39-Jährigen, seine ein Jahr jüngere Frau und deren Kind aus dem brennenden Wagen gerettet.

Die Flammen hätten schnell auf die benachbarten Parzellen übergegriffen, sagte die Polizeisprecherin. Immer wieder sei es zu weiteren Verpuffungen gekommen. 18 Feuerwehren aus dem Landkreis, Technisches Hilfswerk, Wasserwacht, Polizei und Rettungsdienste waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen und Menschen zu retten.

Ein Polizeihubschrauber suchte den Wald nach Campern ab, die dorthin vor den Flammen geflohen waren. Der Rettungsdienst versorgte fĂĽnf Menschen mit leichten Rauchvergiftungen auf dem Campingplatz. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Polizeichef tritt nach Uvalde-Massaker als Stadtrat zurĂĽck
MittelfrankenPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website