HomePanorama

Augsburg: Straßenbahn erfasst zweijähriges Kind – "Glück im Unglück"


Straßenbahn erfasst in Augsburg zweijähriges Kind

Von Nilofar Eschborn

Aktualisiert am 14.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Eine Straßenbahn hält am Rathausplatz in Augsburg: Hier ereignete sich am Montag ein Unfall.
Eine Straßenbahn hält am Rathausplatz in Augsburg: Hier ereignete sich am Montag ein Unfall. (Quelle: Bihlmayerfotografie/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream: Probleme an beiden PipelinesSymbolbild für einen TextSpionagevorwurf: Moskau weist Konsul ausSymbolbild für einen TextPalast enthüllt Charles' MonogrammSymbolbild für einen TextWende in DFB-Gruppe: Erster verliertSymbolbild für ein VideoDiese Regionen erwartet arktische LuftSymbolbild für einen TextMessners Ehefrau kämpfte mit VorurteilenSymbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSamenspender: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextARD-Krimiserie wird verlängertSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Es ist der Alptraum aller Eltern: In der bayerischen Stadt ist ein zweijähriger Junge in eine Straßenbahn gerannt. Das Kind ist laut Polizei allerdings mit dem Schrecken davongekommen.

Schrecksekunde in Augsburg: In der Großstadt im Südwesten Bayerns ist ein zweijähriges Kind in eine Straßenbahn gerannt. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Nord t-online sagte, ereignete sich der Unfall am Montagmittag am Rathausplatz mit einem Fahrzeug, das in Richtung Moritzplatz fuhr.

Der Junge habe sich bei dem Zusammenprall nur leichte Verletzungen zugezogen. Er habe "Glück im Unglück" gehabt, kommentierte ein Polizeisprecher den Unfall.

Nach Angaben der "Augsburger Allgemeinen" habe sich das Kind von der Hand seiner Mutter losgerissen und sei dann über die Straße gelaufen. Bestätigen wollte die Polizei diese Angaben zum Unfallhergang gegenüber t-online allerdings nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Gespräch mit dem Polizeipräsidium Schwaben Nord
  • Augsburger Allgemeine: "Unfall am Rathausplatz: Straßenbahn erfasst zweijähriges Kind"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stellen Sie einem Samenspender Ihre Fragen
  • Rahel Zahlmann
Von Rahel Zahlmann
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website