HomePanorama

34-Jähriger stirbt bei Badeunfall


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Boxchampion muss zum MilitärSymbolbild für einen TextCharles III.: Münze vorgestelltSymbolbild für einen TextHohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextRKI: Infektionsdruck nimmt deutlich zuSymbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen Text"Ian" bewegt sich auf nächste US-Küste zuSymbolbild für einen TextUmfrage-Schock für Truss-ParteiSymbolbild für einen TextKönigshaus zensiert StaatsbegräbnisSymbolbild für einen TextDFB-Spielerinnen lassen Bayern jubelnSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextAuto wickelt sich um Baum – Fahrer totSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

34-Jähriger stirbt bei Badeunfall im Saarland

Von afp
05.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Rettungskräfte an einem See (Archiv): Der Mann war zunächst als vermisst gemeldet worden.
Rettungskräfte an einem See (Archiv): Der Mann war zunächst als vermisst gemeldet worden. (Quelle: Political-Moments/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Mann im Saarland kam nicht von einem Spaziergang wieder. Polizeitaucher konnten ihn nur noch leblos aus einem Weiher bergen.

Im saarländischen Sankt Ingbert ist ein 34-Jähriger bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Am Montagnachmittag war der Mann zunächst als vermisst gemeldet worden, nachdem er nicht mehr von einem Spaziergang zurückgekommen war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Im Laufe der Ermittlungen hätten sich schließlich die Hinweise darauf verdichtet, dass der 34-Jährige zum Baden an den nahegelegenen Glashütter Weiher gegangen sein könnte.

Dort sei auch seine Kleidung und sein Portemonnaie gefunden worden. Polizeitaucher konnten den Mann den Angaben zufolge nur noch leblos aus dem Weiher bergen. Nach derzeitigen Erkenntnissen sei von einem Badeunfall ohne Fremdverschulden auszugehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hurrikan "Ian" nun auf dem Weg nach South Carolina
  • Arno Wölk
Von Arno Wölk, Michaela Koschak
BadeunfallPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website